Die Parfumwelt und ihre Neuigkeiten sind vielfältig und spannend. Und moderne Frauen suchen oft Duftkompositionen, die es nicht überall gibt und die den augenblicklichen Zeitgeist wiederspiegeln.

 

Hätte man mich vor 20 Jahren gefragt, ob es erwähnenswerte Düfte aus dem Reich der Mitte „Japan“ gibt, hätte ich nein gesagt. Denn die dort herrschende Tradition lässt es nicht zu, dass Menschen mit einem angesprühten Duft anderen Mitmenschen zu nahe kommen. Niemals möchte man in der Gesellschaft auffallen. Zurückhaltende Höflichkeiten waren angesagt und wurden befolgt. Frauen trugen vor Jahren bevorzugt Kinderparfums.

 

Das hat sich heute etwas gelockert. Die japanische Künstlerin und ausgebildete Duftnase Mija Shinma, welche ich schon viele Monate kenne, hat 10 Düfte konzipiert, die ihresgleichen suchen. Warum ist das so? Sie hat die bestehenden Fesseln der Gesellschaft gelockert und somit sind ihre Kreationen sehr gut gelungen, um neuartige Parfumergänzungen zu präsentieren.

 

Geliefert in edelsten Lackdosen im Kimonostoff verpackt haben sie einen großen Effekt auch für nicht japaninteressierte Menschen. Tauchen Sie ein in eine Welt von durch Natur inspirierte Parfums mit der magischen Anziehung des alten Kaiserreichs. Kommen Sie in die Beauty Affair, Königsallee 30, 40212 Düsseldorf oder in die Meister Parfümerie Hamburg, später auch in anderen Top Parfümerien. Dort hält man Proben bereit zum Ansprühen. Es lohnt sich!

Japanische Düfte | Mija Shinma